Donnerstag, 20. November 2014

Es wird weihnachtlich

so ganz langsam auf jeden Fall. Draußen noch immer eigentlich weniger, aber auf meinem Basteltisch ab jetzt.

Nachdem mich ein blöder Hals-Nasen-Infekt an den Weihnachts- und Verpackungs-Vorbereitungen gehindert hat, soll es nun endlich wirklich losgehen. Karten, Umverpackungen, kleine Boxen UND Plätzchen backen .... *pust*

Zuerst bedanke ich mich aber wieder bei Euch für die vielen und lieben Kommentare zu meinem Vorpost. So ein Statement von Euch zu bekommen, das rundet die Werkelei erst so richtig ab.



Heute eröffne ich den Reigen der Karten, die ich schon zeigen kann, mit den Stanzkarten. Nein, sie sind nicht im Bett oder auf dem Sifa entstanden. Sie waren schon vor dem Infekt fertig ;o)

Für die erste Karte habe ich Papiere in den Farben weiß und mattgold verwendet. Die Stanze Snowflake-Heart von Memory-Box habe ich mir in diesem Jahr gegönnt. Gesehen habe ich sie bei der lieben Manu. Sie hat mich zu diesem Kauf "verleitet", was ich aber nicht bereue, im Gegenteil.
Um die Wirkung des Motivs wirken zu lassen habe ich einen Teil der ausgestanzten Schneeflocken und ein paar kleine Sterne sowie mattgoldene Perlen als schmückendes Beiwerk genügen lassen. Der Textstempel befindet sich so lange schon bei mir, dass ich nicht mehr weiß, zu welcher Clearstamp-Platte er mal gehörte :o(
Die beiden anderen Karten sind mit Stanzen von Marianne D. (LR0183) gewerkelt. Die "Kordel" für die Sterne ist Gold (Colorbox) aufgestempelt und klar emboßt, ebenso der Schriftzug unten links. Weihnachten darf es meiner Meinung nach ruhig glitzern ;o) Daher habe ich mich bei dieser Karte mit den Strass-Steinen so richtig ausgetobt.
Aus dem gleichen Stanzenset stammt die Stanze für die Kugeln. Zur Mattung und Hinterlegung für die Kugeln habe ich Glitzerpapier (diesjährig bei Feinkost Aldi) benutzt. Den Schriftzug habe ich einem Stempel von Rico-Design und klarem Embossing-Stempelkissen aufgebracht. Silbern emboßt, kleine Schleifen gebunden (die Anleitung dazu habe ich hier gefunden) und mit einem Perlenpen die Aufhängung aufgetupft - fertig.

Und jetzt gehe ich eine Tasse heiße Schokolade trinken, Plätzchen gibts erst am Wochenende - wegen sind noch nicht fertig.
Ich wünsche Euch allen, dass es Euch gut geht und dass es auch so bleibt. Habt eine gemütliche Zeit. Vielen Dank für's Reinschauen und Verweilen.

Auf ganz bald, herzlichst Eure Reni

Kommentare:

  1. Hallo Reni deine Karten sind wunderschön gemacht
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Reni, freue mich grad ganz schön dolle, dass es Dir doch wieder besser geht, weiterhin gute Besserung!!! Deine Weihnachtskärtchen gefallen mir suuupergut, und die erste ist einsame Spitze!!! Ist aber auch eine ganz fantastische Stanze! Machs mal gut und fühl Dich geknuddelt von Eva!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Reni,

    deine drei Karten gefallen mir sehr gut. Die Gestaltung ist absolut perfekt: Die kleinen Schleifen mache ich auch sehr gern nach der Anleitung von Stempeleinmaleins. Ich finde solche Tipps immer sehr wertvoll. Ich wünsche dir wieterhin gute Besserung und einen guten Start ins Wochenende. Ganz liebe Knuddelgrüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Reni,
    das sind ja mal edle Weihnachtskarten! Ich bin begeistert und freue mich mit dir wegen des genialen Einkaufs mit.
    Zauberhaft - liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Reni
    Deine Karten gefallen mir ohne Ausnahme alle sehr gut :-)). Sehr edel gestaltet. Ganz ganz toll! Weihnachten kann bald kommen und wird bestimmt viel Freude bei den Empfängern hervor rufen!!!
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Reni deine Karten gefallen mir sehr gut
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  7. huhu Reni,
    traumhaft schöne Weihnachtskarten sind bei dir entstanden.
    Grüßle marlisa

    AntwortenLöschen